Männerschnupfen und andere wichtige Sachen

Heute geht es mal um ein ganz männliches Thema, dem Männerschnupfen!

Männerschupfen

Ein Forscherteam erlangte durch eine Studie weitere Erkenntnisse. Nachdem sie weibliche und männliche Zellen der Nasenschleimhaut verglichen, fanden sie heraus: Das Sexualhormon Östrogen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Virenlast im Körper.

Es fanden sich wesentlich mehr Viren in den Zellen der männlichen Probanden. Östrogen vermindert die Stoffwechselrate der Zellen und verhindert, dass sich die Viren schnell im Körper verbreiten. Das Hormon verschafft dem weiblichen Immunsystem damit mehr Zeit, um gegen die Viren anzukämpfen und die Krankheit im Keim zu ersticken.

Frauen sollten daher den Männerschnupfen ernst nehmen, keine Witze darüber machen und den Mann nicht als „Memme“ abstempeln. Allerdings ist nicht immer gleich ein Besuch in der Notaufnahme notwendig. Nach ein paar Tagen und mit entsprechender Fürsorge ist die Krankheit schnell wieder abgeklungen.

Weihnachten und der Winter

Wie kann es anders sein, natürlich spreche ich in der Episode nicht nur über Männerschnupfen, nein Weihnachten und der viele Schnee im Winter ist auch ein Thema. Und welchen Podcast ich in dieser Episode empfehle, dass kannst Du hier nachlesen.

Ich möchte mit PODartig auf Dinge hinweisen, die Menschen Ü50, aber nicht nur die, bewegen. Und vielleicht ist das eine oder andere Thema dabei, über das man auch gemeinsam reden kann!
Wenn da draußen jemand unterwegs ist, der sich von dieser Idee angesprochen fühlt, der ist gerne eingeladen ein Teil von PODartig zu werden. Schreibt mich einfach über das Kontakformular an.

Ich freue mich auf Feedback!
Dein Stephan

Weitere Podcast von mir:
Radiofore der Golfpodcast
Zuggeflüster, der Podcast über die E-Zigarette
und Travelcast mein Reisepodcast.


Kommentar verfassen